16./17.12.2023 ANNO Wyhnacht 2023 – Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt – GĂŒtersloh

Ihr Kinderlein kommet, ob groß ob klein, ANNO EVENTS lĂ€dt zur Wyhnacht ein. Der Weihnachtsstern leuchtet am 3. Adventswochenende auf dem Rittergut Kruse zu GĂŒtersloh-Isselhorst. ANNO WYHNACHT, ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt: Marktgeschehen mit alter Handwerkskunst, winterlichen Heerlagern, Speys & Trank, Kurzweyl mit Musik & Gaukeley! ✨⭐🎄

NatĂŒrlich dĂŒrfen GlĂŒhwein und deftige so wie sĂŒĂŸe Speisen nicht fehlen!

Am Samstag und Sonntag wird es eine Feuershow geben!

Rittergut Kruse, Niederröhrmannsweg 1, 33334 GĂŒtersloh, Beginn:16.12.2023 14:00 Uhr , Ende 17.12.2023 18:00 Uhr

17.02.2024 The Gentle Keys // Rockabilly & Rock`n`Roll Hot Jazz Club MĂŒnster

Einlass 19 Uhr // Beginn 21 Uhr // 14 € VVK* // 18 € AK
Infos & Tickets: https://hotjazzclub.reservix.de/p/reservix/event/2177483

Es ist wieder soweit! Die Gentle Keys treten im Hot Jazz Club auf und stellen ihr aktuelles Programm „Retro-Relouded“ vor. Rockabilly ist fĂŒr die vier Jungs ein LebensgefĂŒhl. In Anlehnung an die Ikonen des RockÂŽnÂŽRolls der 50er, hinterließen die Gentle Keys in den vergangenen Jahren einen nachhaltigen Eindruck bei ihrem Pubikum, so auch bereits einige Male im Hot Jazz Club. Das schreit nach einer Wiederholung.
Mit ihrem musikalischen Repertoire versetzen die Gentle Keys ihre GĂ€ste die RockÂŽnÂŽRoll Zeit der 50er und Rockabilly der 80er Jahre. DarĂŒber hinaus greift die Band Hits von Billy Idol, Chris Isaak oder The Cure auf und vertont diese in klassischer Besetzung mit dem eigenwilligen Sound des Rockabilly/Neobilly.
A night full of Rock ÂŽnÂŽ Roll and Rockabilly Music

Georg Schulze Wintzler (voc), Markus Rettig (g), Till Hagemann (cb), Frank Petersen (dr)

https://www.gentlekeys.de/

* Beim Kauf im Internet oder bei fremden Vorverkaufsstellen fallen zusĂ€tzlich Vorverkaufs- und SystemgebĂŒhren an. Weitere Infos unter https://www.hotjazzclub.de/tickets/

Hot Jazz Club, Hafenweg 26b, MĂŒnster, Beginn: 21:00 Uhr

09.12.2023 Adam Barnes, Sarah Walk,& Joe Hicks – Langenberg

Adam Barnes, Sarah Walk & Joe Hicks

3 KĂŒnstler/ Innen aus einem Ă€hnlichen musikalischen Spektrum, die dennoch unterschiedlicher kaum sein könnten: Diese Mischung fantastischer Singer-Songwriter verspricht absolut tolle Konzertabende. Adam, Sarah und Joe werden ihre eigenen Sets spielen, sich aber auch gegenseitig begleiten und ergĂ€nzen. Quasi 3 Konzerte in einem mit 3 fantastischen, spannenden und unterschiedlichen KĂŒnstler/Innen. Hier ist kein Abend wie der Andere. Zweistimmig, Dreistimmig, E-Piano, Gitarren, Bassdrum auf dem Gitarren-Case? Kein langweiliger Singer-Songwriter-Mief, sondern ein Erlebnis, das lange in Erinnerung bleiben wird.

Adam Barnes aus Oxford muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Der junge Brite mit dem starken Bartwuchs tourt schon seit einigen Jahren durch Europa. Das Ergebnis ist tiefgrĂŒndige, melancholische und wunderschöne Indie-Popmusik. 

Sarah Walk stammt aus Minneapolis. Ihr Album „Little Black Book“ war ein Indie-Erfolg und bescherte der jungen Amerikanerin viel Aufmerksamkeit. Die Mischung aus schweren, wĂŒtenden Texten sowie einer DĂŒsterheit auf der einen und den leichten Piano-KlĂ€ngen und der schwebenden, androgynen Stimme auf der anderen Seite zog viele in ihren Bann. 

Joe Hicks vermischt Pop, Blues und Folk-EinflĂŒsse zu seinem ganz eigenen Mix. Komponiert auf der Gitarre und angereichert mit hohem Hit-Potential, wird der charmante Brite aus Newbury dank Loop-Station auf der BĂŒhne zur 1-Mann-Kapelle.

Sa, 09. Dezember 2023
Start: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr


KGB – KulturGĂŒterBahnhof, Bahnhofstr. 14, 33449 Langenberg

  • Eintrittskarte
    • Normalpreis18,59 €remove0add
    • ErmĂ€ĂŸigt (siehe Infos)11,34 €

02.12.2023 Matt Epp – Langenberg

Matt Epp

Wir freuen uns sehr, bald @matteppmusic bei uns begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen! Als Support bringt er @jdcrosstown mit. Tickets sind ab sofort ĂŒber die bekannten VVK-Wege verfĂŒgbar.

Matt Epp setzt einen abenteuerlichen Kurs mit der Single „Live Free“, mit der er Ende des Jahres nach Deutschland kommt! Dieses aufbauende Roots-Pop-Juwel, das aus dem 13. Studioalbum „Rolling Wave“ des Torontoer Troubadours stammt, ist ein Zeugnis dafĂŒr, dem Ruf des Lebens zur Abenteuerlust zu folgen und die Angst vor Verletzungen abzuschĂŒtteln.
Epp folgt seinem eigenen Weg durch die kanadische Musikszene seit mehr als einem Jahrzehnt mit seiner einzigartigen Mischung aus Folk, Blues und Americana. 
„Rolling Wave“ markiert einen Übergang in eine neue Ära. Aufgenommen grĂ¶ĂŸtenteils allein am Ufer des Lake Huron, erzĂ€hlt „Rolling Wave“ von Epps spiritueller Reise inmitten der Isolation der Pandemie. Epp greift Themen wie PrĂ€senz, Verbindung und Natur auf und umarmt sowohl Freude als auch Trauer als gleichermaßen wichtige Elemente der menschlichen Erfahrung.

Über J.D Crosstown:
Wenn J.D Crosstown die BĂŒhne betritt, legt sich sofort eine Stille ĂŒber die Menge. Seine große, schlanke Gestalt und seine bescheidene PrĂ€senz wecken genug Neugier, um den Raum zu beruhigen. Er fĂŒllt die BĂŒhne mit seinem lockeren Witz und Charme und bringt alle zum Lachen. Und dann spielt er: im Fingerpicking-Folkstil und mit seiner Stimme, ĂŒberraschend tief, authentisch, zeitlos und irgendwie immer noch an den Wurzeln verwundbar.

Viele EinflĂŒsse aus der Folk-Musik spiegeln sich in Crosstowns Stil und Texten wider. Er ist ein GeschichtenerzĂ€hler. Er erfasst die TiefgrĂŒndigkeit einer Zeit und eines Ortes von Herzschmerz, Verlust, Hoffnung, Liebe, Abenteuer und Freundschaft. 

Sa, 02. Dezember 2023
Start: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr


KGB – KulturGĂŒterBahnhof, Bahnhofstr. 14, 33449 Langenberg

Eintrittskarte

  • Normalpreis16,52 €remove0add
  • ErmĂ€ĂŸigt (siehe Infos)11,34 €

25.11.2023 Christina Martin – Langenberg

CHRISTINA MARTIN

Wie ihr seht, haben wir im Herbst viel vor!
Heute könnt ihr euch auf unsere Freundin @xtinamartinmusic freuen, die bereits mehrfach bei uns in Langenberg aufgetreten ist.
Tickets sind ab sofort online erhÀltlich.

Christina Martin ist eine kraftvolle und charismatische Musikerin, Songwriter- und Performerin, die von der windgepeitschten OstkĂŒste Kanadas stammt. Ihre Musik tanzt mĂŒhelos durch Pop-, Rock-, Folk- und Americana-Traditionen, lĂ€sst sich ĂŒberhaupt nicht in eine bestimmte Schublade einordnen und hat ĂŒberhaupt keine Angst, sich auch in fremden GewĂ€ssern immer stilecht zu bewegen. Von ihrem vom speziellen Austin-Flair beeinflussten DebĂŒt ‚Pretty Things‘ aus dem Jahr 2002 bis hin zu den ausladenden, nahezu cineastischen Traumlandschaften des 2018er Albums ‚Impossible to Hold‘ ist Martin eine KĂŒnstlerin, die sich stĂ€ndig verĂ€ndert und weiterentwickelt hat.

Wie ihr gesamtes Werk ist auch das aktuelle Album ‚Storm‘ von Songs geprĂ€gt, die mit erbarmungsloser Ehrlichkeit ĂŒber den Zustand des Menschen erzĂ€hlen. Ob persönliche Innenansichten oder ErzĂ€hlungen ĂŒber dritte Personen, jeder Song ist mit der Feder der Liebe gezeichnet und trifft direkt mitten ins Herz. Von ihrem neuen, von Streicher-Sounds getragenen Album und einer Reihe von kultigen Musikvideos begleitet, wird Christina 2023 auch in Übersee auftreten, begleitet von Co-Produzent und Gitarrist Dale Murray ‚Storm‘, dieses ganz besondere Album, und die kommende Tour sollte man auf keinen Fall verpassen.

Sa, 25. November 2023
Start: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr


KGB – KulturGĂŒterBahnhof, Bahnhofstr. 14, 33449 Langenberg

VVK 15- Euro
AK 19,- Euro

11.11.2023 Mick Flannery – Langenberg

MICK FLANNERY

Nachdem er vor zwei Jahren ganz spontan bei uns auf der BĂŒhne stand, sind wir nun fester Bestandteil seiner Tour. Wir freuen uns riesig auf @mickflannerymusic ! Tickets ab sofort verfĂŒgbar. 

Mick Flannery kehrt zurĂŒck auf die deutschen BĂŒhnen! Der irische Singer-Songwriter wird im November dieses Jahres fĂŒr acht Shows nach Deutschland kommen und mit großer Sicherheit unvergessliche Live-Performance bieten. Nach einer langen Zeit der Abwesenheit wird er seine Fans erneut mit seiner einzigartigen Stimme und seinen emotionalen Songtexten begeistern. Ein besonderes Highlight fĂŒr alle Musikliebhaber*innen und Fans von Leonard Cohen, Bob Dylan oder Tom Waits.
Mit seiner aufrichtigen und unverfĂ€lschten Musik hat Flannery innerhalb kĂŒrzester Zeit Irlands Musikszene auf den Kopf gestellt. Seine Alben „Red to Blue“ (2012, EMI) und „By the Rule“ (2014, Universal) haben ihm nicht nur mehrere Platin-Auszeichnungen in Irland eingebracht, sondern ihn auch in Deutschland fest etabliert. Flannery hat ein unglaubliches Talent dafĂŒr, Texte und Melodien zu erschaffen, die sich tief in die Herzen seiner Hörer*innen einbrennen – ob es sich dabei um sanfte Balladen oder rockige Nummern handelt.
Mick Flannerys starke BĂŒhnenprĂ€senz ist einzigartig und es ist ohne Frage, dass er auch bei zukĂŒnftigen Tourneen das Publikum in seinen Bann ziehen wird. Seine Musik berĂŒhrt die Seele und seine Texte treffen mitten ins Herz. Fans können sich auf eine intime und akustische AtmosphĂ€re freuen, die einige von Flannerys bekanntesten Songs sowie einige neue, noch unveröffentlichte Tracks enthalten wird.

Sa, 11. November 2023
Start: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr


KGB – KulturGĂŒterBahnhof, Bahnhofstr. 14, 33449 Langenberg

VVK 22- Euro
AK 27,- Euro

09.11.2023 Irish Folk Festival – DelbrĂŒck

In seiner 50. Auflage ist das Irish Folk Festival womöglich die dienstÀlteste Tourneeveranstaltung Europas.
Auf die Frage wie es jemanden geht, hört man in Irland oft: „Living the dream“. Es ist eine positive Antwort. Man schaut nach vorn, hat Ideale und ist dabei, seine TrĂ€ume Wirklichkeit werden zu lassen. Genau das ist die treibende Kraft hinter dem Irish Folk Festival (IFF), das 2023 sein 50-jĂ€hriges JubilĂ€um feiert. Wir verdanken dies der Erneuerungskraft, die der „living tradition“ innewohnt und sie ĂŒber einen so langen Zeitraum attraktiv macht. Um die glorreiche Vergangenheit schön auszubalancieren, stehen drei junge frische Programmpunkte auf der BĂŒhne, die ihren „Living the dream“-Sound von heute zelebrieren.

Cathal Murphy ist beim IFF kein Unbekannter. Sein lĂ€ssiges und gut abgehangenes Gitarrenspiel passt wunderbar zu seiner tiefenentspannten Stimme. Wer an zu hohem Blutdruck leidet, der wird nach ein oder zwei seiner Songs diesen auf Bestwert gesenkt haben. Cathals Songs sind einfach Baldrian fĂŒr die Seele.

Die jungen Damen von Briste haben jede Menge spannende Ideen fĂŒr raffinierte Gesangsarrangements und pfeilschnelle Instrumentals. Emma, Alison, Joanna und Mary leben nach dem guten alten Sprichwort „Scherben bringen GlĂŒck“. Ihre Musik ist positiv und erfrischend. Der Briste Sound hat eine heilende Wirkung. Sie sind einfach „the ladies they could not break“.

In Dallahan‘s Kompositionen schlummert Sprengkraft, die etwas völlig Befreiendes auslöst. Die Zuhörer können sich auf ein musikalisches Feuerwerk freuen, das auch Glanzlichter der Balkan Musik und amerikanischen Roots hat. Jazz, Funk, Pop verbinden sich organisch mit den traditionellen Themen.

NÀhere Infos zum Festival und zu den Band finden Sie auf der offiziellen Seite des Festivals: The Irish Folk Festival 2023

Quelle: https://www.stadthalle-delbrueck.de/de/events-erleben/programm/termine/irishfolkfestival50yearslivingthedream.php

Stadthalle DelbrĂŒck, Beginn 19:30 Uhr

18.11.2023 “Heart Dvils” live im PĂ€ngel Anton – Enniger

Die HeartDevils spielen Acoustic Rock’n’Roll, Country und Songs der 50er and 60er Jahre im Stile der Everly Brothers, Johnny Cash, Elvis Presley, Carl Perkins, Buddy Holly, Chuck Berry, Hank Williams und den Beatles sowie neu arrangierte StĂŒcke der 70er und 80er Jahre von Bruce Springsteen, Mark Knopfler, U 2, Dwight Yoakam, Chris Isaac u. a. und eigene Songs.
Der ausdrucksstarke Gesang und die mal rockig, mal filigran gespielten Akustikgitarren von Rolf Kaudelka ergeben zusammen mit dem gezupften und geslappten Kontrabass von Joachim Heinemann den charakteristischen HeartDevils-Sound, der kein Schlagzeug vermissen lÀsst.
Mit Rolf Kaudelka haben die HeartDevils einen charismatischen Frontmann, der fĂŒr seine Showeinlagen und Publikumsaktionen bekannt ist.
HeartDevils – Konzerte werden abgerundet durch eine Moderation beider Musiker, die die interessanten “Storys behind the Songs” erzĂ€hlt.

Programm
Das Programm reicht von Titeln von Elvis Presley (That’s allright Mama, In the Ghetto, Suspicious minds, Burning Love, His latest flame, We’re gonna move), Johnny Cash (Ring of fire, Give my love to Rose, Solitairy man), Carl Perkins (Blue suede shoes), Buddy Holly (Peggy Sue, Not fade away, Maybe Baby), Roy Brown (Good rockin’ tonight), Wanda Jackson (Let’s have a party), Chuck Berry (Johnny be good), The Cascades (Listen to the rhythm of the falling rain), Ray Charles (I got a woman), Mark Knopfler (Will you miss me), Everly Brothers (All I have to do is dream, Rocky Top, The Cuckoo, Bye bye love, Long time gone), Bruce Springsteen (Im on fire), U 2 (One, I still haven’t found what I’m looking for), Chris Isaac (Somebody’s crying) u. a. bis zu eigenen Songs.

PĂ€ngel Anton, Neuengraben 12, 59320 Ennigerloh, Beginn: 20.00 Uhr – Ende 23:00 Uhr

08. – 12.11.2023 685. Soester AllerheiligenKirmes 2023 – Soest

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-3.png

Öffnungszeiten

  • Mittwoch, 12:00 bis 23:00 Uhr
  • Donnerstag, 10:00 bis 23:00 Uhr
  • Freitag, 12:00 bis 2:00 Uhr
  • Samstag, 10:00 bis 2:00 Uhr
  • Sonntag, 11:00 bis 22:00 Uhr

Am Mittwoch, Freitag und Samstag handelt es sich bei den angegebenen Öffnungszeiten um die frĂŒhestmögliche Zeit zu denen die Schaustellerbetriebe öffnen dĂŒrfen. Es kann also sein, dass zu den angegebenen Zeiten noch nicht alle Betriebe und FahrgeschĂ€fte geöffnet sind. Alle Betriebe öffnen am Mittwoch spĂ€testens um 15.00 Uhr, am Freitag um 13.00 Uhr und am Samstag um 11.00 Uhr.

685. Soester Allerheiligenkirmes

Ein echtes Mega-Event: Über 300 Schausteller auf 50.000 qm FlĂ€che, Hightech-FahrgeschĂ€fte inmitten der historischen Kulisse der Soester Altstadt

Bei allen Heiligen! Einmal im Jahr – und das fĂŒnf Tage lang – ereignet sich in der altehrwĂŒrdigen Hansestadt Soest geradezu Unglaubliches:

Da gibt es Fahrzeuge, die in den Himmel katapultiert werden. RĂ€der, die höher sind als HĂ€user. KirchtĂŒrme, die mal leuchtend rot, strahlend gelb und dann knallgrĂŒn aussehen. Raumschiffe, die mitten auf der Straße landen. Monster, die hinter der nĂ€chsten Hausecke stehen. Bullenaugen, die köstlich schmecken. Menschen, die ganz dicht an FachwerkhĂ€usern vorbeifliegen. Soester, die fĂŒnf Tage lang ihr Bett nicht finden. 
Kurz: eine Stadt steht Kopf.

Okay – fĂŒr alle die, die die Soester Allerheiligenkirmes kennen, mag das nicht ungewöhnlich klingen. Aber fĂŒr alle anderen vielleicht schon (noch). Wie soll man jemandem, der noch nie dabei war, erklĂ€ren, was unsere Kirmes so besonders macht. Wir alle haben es doch schon zigfach bei Anderen versucht und uns belĂ€cheln lassen und geflissentlich ĂŒber diesen typischen Gesichtsausdruck unseres GegenĂŒbers hinweggesehen, der da signalisierte “Ja, ja – rede du mal. Wie kann man nur so jeck auf so’ne Allerweltskirmes sein”. Dagegen stehen aber gottseidank zahlreiche Erfolgserlebnisse, d.h. begeisterte NeuzugĂ€nge im Club der Kirmesfans, die anfangs nicht glauben wollten, was da abgeht.

Fakt ist, um mitreden zu können, muss man das Ganze einfach einmal mitgemacht haben. Dann fĂŒhlt man, nein, dann weiß man, warum diese Soester Allerheiligenkirmes Kultstatus bis in weite Teile des Ruhrgebiets hat, warum Bekannte, Freunde und Verwandte in Horden Anfang November bei Soester BĂŒrgern einfallen und die letzten freien GĂ€stebetten und Luftmatratzen besetzen.” Eng wird’s aber nicht nur bei den Soestern daheim, sondern auch auf den Straßen und PlĂ€tzen der historischen Altstadt, denn hier genau findet die “grĂ¶ĂŸte, schönste, wunderbarste, originellste, einmaligste Altstadtkirmes von ganz Europa” statt. Auf 50.000 qm tummeln sich ĂŒber 300 Schausteller, am Donnerstag zum Pferdemarkt sogar insgesamt 360 und verwandeln die altehrwĂŒrdige Innenstadt in einen besonders großen, bunten Jahrmarkt.

WĂŒrde man all diese FahrgeschĂ€fte und Buden in einer Reihe aneinander stellen, so gĂ€be dies eine FrontlĂ€nge von drei Kilometern. Mit anderen Worten: gutes Schuhwerk und Lauffreude sind, neben Kirmesbegeisterung, eine Vorliebe fĂŒr Frischluft und ein wie auch immer gefestigtes VerhĂ€ltnis zu Alkohol und Kalorienbomben durchaus vorteilhaft. Aber man steht ja nicht allein da: In diesen fĂŒnf tollen Tagen verzwanzigfacht sich die Einwohnerzahl von 50.000 auf rund eine Million (Besucher).

In Soest weiß man eben zu feiern. Nicht nur allein – sondern seit jeher sind GĂ€ste in der alten Hansestadt besonders herzlich willkommen

Allerheiligenkirmes Soest – die Kultveranstaltung im Herzen Westfalens

Quelle: https://www.so-ist-soest.de/de/veranstaltungen/herbst/allerheiligenkirmes.php

1 3 4 5